Sonntag, 22. März 2015

siebenSACHENsonntag

wieder einmal ein sonntag an dem ich sieben sachen poste, für die ich heute meine hände gebrauchtt habe. die idee stammt von frauliebe, die beiträge sammelt grinsestern...

 heute war ein schöner, gammeliger tee-und näh-sonntag.

 ich habe:

...das bett gemacht - heute nur eine decke, da das kranke huhn ins gäst_innen*zimmer ausgewandert ist...

...tee gekocht..

...genäht und wiederaufgetrennt...


...mit dem großartigen gimmick aus der gestern erstandenen lieblings-patchwork-zeitschrift, die stoffe für einen leseknochen zusammengestellt...

...in einer kurzen nähpause das kranke huhn mit tee versorgt...
(erst beim auswählen des fotos ist mir die farbkomposition im hintergrund aufgefallen;
dieses schwarz-rot-gelb ist so ganz und gar nicht patriotisch gemeint,
sondern zufällig entstanden und gefällt mir nicht)

...viel füllwatte in knochen gestopft...

...den knochen für das kranke huhn fotografiert. auf dem bett. hm.
das bettenmachen heute morgen hätte ich ja mir eigentlich auch sparen können...

jetzt wird gekocht. dann gegessen und dann geschlafen. gute nacht.



Kommentare:

  1. Hübsch, der Leseknochen - eine schöne Stoffauswahl :-)

    Einen lieben Gruß von Lari

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke dir. das kranke huhn hat das zum glück auch so gefunden.
      liebe grüße. lisa*

      Löschen
  2. Gammeln, Tee und Nähen, finde ich gut!
    Wenn das Huhn nicht krank wäre, fast perfekt :-)
    LG, Eva

    AntwortenLöschen