Dienstag, 1. September 2015

Tausch-Näherei I: *Leseknochen*

ihr lieben,
heute zeige ich mal wieder was genähtes. & zwar nicht nur von mir, sondern auch vom lieben hannes strohkopp - wir haben uns gegenseitig benäht. dass es ein leseknochen werden würde, war klar, der fehlte uns beiden noch. was farben, stoffen & gestaltung angeht, haben wir uns überrascht. kleiner spoiler: überraschung geeglückt! beide sind wir sehr froh mit der gestaltung und unseren neuen begleitern.

ich zeig sie mal:



1. der, den ich von hannes strohkopp bekam:


(...eine schöne fuchs-stoff-postkarte gabs auch noch...)

 
2. der, den hannes Strohkopp von mir bekam:
...provisorisch von mir befüllt...
...provisorisch von mir befüllt...

...provisorisch von mir befüllt...
...tatsächlich ging er so auf die reise - gefüllt wurde dann im neuen zuhause...


ach, das hat mir alles wirklich viel freude gemacht! sowohl das überlegen, welche farben, welche stoffe zu hannes passen & wie ich den knochen gestalte & das nähen selbst natürlich... als auch das auspacken & bewundern & freuen über meinen neuen leseknochen...


hannes hat mich wirklich so gut getroffen. die sterne! die füchse! die käferchen! & blau liebe ich auch sehr! von mir aus wär ich wahrscheinlich nie auf die idee gekommen, blau mit orange zu kombinieren, aber ich finde in diesem fall passt das perfekt. bestimmt auch wegen dem fuchs-stoff!


ach, noch was lustiges: ohne es voneinander zu wissen, haben wir 1. beide eine flausche-fleece-seite gemacht & 2. haben wir beide für je eine seite ein kleidungsstück mit geschichte recycelt.
bei dem von mir genähten leseknochen handelt es sich um den roten batik-stoff. das war mal ein wickel-rock, den ich aus einer verschenke-kiste von hannes zog. *g*
und hannes hat in meinen leseknochen ein stück einer ehemaligen fleecejacke von einer ehemaligen gemeinsamen mitbewohnerin* eingearbeitet.


so toll das alles!
gerne wieder!

ich schick das jetzt mal aufgrund des dienstags zu all den sammelstellen, zu handmade on tuesday, creadienstag & den dienstagsdingen...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen