Dienstag, 7. März 2017

seifenkiste - die 10. streichholzschachtel (nur echt mit rechtschreibfehler *g*)

ihr lieben,

das streichholzschachtelmotto der woche -seifenkiste- habe ich sehr wörtlich genommen & hab eine solche gebastelt. (und zwar also keine mit rädern dran)
 
gefüllt mit stückchen der geliebten bio-eisenkraut-seife, die mich so sehr an miss peperoni erinnert...



innen wie außen mit schönem geschenkpapier (aus der flow?) beklebt. 
die fische sind von michaela von müllerin art. das grafische muster, das mich teilweise sehr an seifenstücke erinnert war auf die rückseite der fische gedruckt. (leider habe ich das stück mit dem namen der illustrator_in drauf verklebt, deswegen kann ich hier grad keine credits geben. ich reich das nach, falls  ich die passende zeitschrift finde)
ich mag meine seifenkiste sehr. wie sie ausschaut. und erst recht natürlich wie sie duftet.


und was ich auch mag: dass mir erst beim hochladen der bilder aufgefallen ist, dass ich suppe drauf geschrieben habe & nicht seife... ach lisa! :)

so, jetzt muss ich aber mal weiter gitarre üben, für meinen auftritt morgen. vorher schick ich das hier noch rüber zu frau nahtlust und zum creadienstag.

machts gut.
***
lisa
***


Kommentare:

  1. Liebe Lisa, wie großartig, denn ich habe die Seifenkiste auch genau so wortwörtlich genommen und realisiert: mit einer Seife in einer Kiste :-) Super! Mein Ergebnis zeige ich Samstag, bis dahin ist einfach zu viel los auf dem Blog. Aber klasse, dass wir diese Idee teilen! LG. Susanne

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Lisa,
    die Idee mit der Seife spuckte mir auch zu allererst im Kopf herum:))))))
    Schön umgesetzt!! Herzlichst Kirsten

    AntwortenLöschen
  3. *hihi* - wenn ich eine gemacht hätte, dann sicher mit Reifen und pipapo. So cool, dass Susanne und du es beide wörtlich genommen habt. Und so cool, dass du es wirklich durchziehst, und jede Woche eine Streichholzschachtel fabrizierst! Viel Spaß beim Konzert heute! lg, Gabi

    AntwortenLöschen
  4. An Seife in der Schachtel habe ich auch gedacht. Susanne wohl auch. Da war mein Gedanke wohl doch naheliegender als ich dachte ;o) Schön ist deine Schachtel, besonders mit Michaelas Fischen.
    LG Jennifer

    AntwortenLöschen